Die Weihnachtsmann-Versicherung
vom 17.12.2018

Was Sie tun können, damit der Weihnachtsmann sie nicht braucht (Lesezeit: ca. 3 Minuten)


Die Weihnachtsmann-VersicherungDer Weihnachtsmann hat in den kommenden Tagen jede Menge zu tun. Wie genau er es schafft, Jahr für Jahr rund um den Globus bei allen Familien pünktlich vor der Tür zu stehen oder durch den Kamin zu schlittern, ist wohl eines der am best-gehütetsten Geheimnisse der Menschheit.

Bei einer so verantwortungsvollen und stressigen Tätigkeit kann natürlich auch mal was schief gehen. Doch was passiert dann? Wir haben für Sie recherchiert und einen Teil des Weihnachtsmanngeheimnisses gelüftet: Damit der Weihnachtsmann und damit unsere Bescherung nicht in Gefahr sind, verfügt er über eine besondere „Weihnachtsmann-Police“ – sie umfasst Versicherungsleistungen wie Ersatzschlitten, Wechselkleidung, professionell ausgebildete Weihnachtsmannvertreter, medizinische Rentierversorgung, Reparaturservice für die Maschinen und Werkzeuge in der Weihnachtsmannwerksatt und vieles mehr. Ein rundum-sorglos-Paket für das zweifellos höchste Amt der Welt.

Damit es am Heiligen Abend dennoch zu keiner brenzligen Situation kommt und kein Kind noch mitten in der Nacht verzweifelt auf seine Geschenke warten muss, können Sie, lieber Kunde, einige Sicherheitshinweise beachten und entsprechende Vorsorge treffen.

Zunächst ist auf die vorvertragliche Anzeigepflicht in Form eines sorgfältig erstellten Wunschzettels zu achten. Hierdurch vermeiden Sie enttäuschte Gesichter und Verwirrung beim Auspacken der Geschenke und ersparen dem Weihnachtsmann langwierige Reklamationsverfahren.

Da zum diesjährigen Weihnachtsfest mit Temperaturen um den Gefrierpunkt gerechnet werden darf, sollten Sie Ihre Streupflicht besonders ernst nehmen. Oder möchten Sie den Kindern in der Nachbarschaft beichten, dass Sie das Weihnachtsfest auf dem Gewissen haben? Gewiss nicht.

Es wird, wie bereits angekündigt, kühl werden. Denken Sie an die Gesundheit des alten Mannes. Er hat es verdient, sich in einer warmen Stube bei einem heißen Getränk und ein paar Plätzchen aufzuwärmen. So werden gemeine Erkältungen vorgebeugt.

Sollte Ihr Weihnachtsmann Sie über Ihren Kamin aufsuchen, denken Sie bitte unbedingt daran, das Feuer mindestens bis zu seinem Eintreffen am Heiligen Abend auszulassen. Insbesondere in diesem Falle grober Fahrlässigkeit könnte es sein, dass die Versicherung des Weihnachtsmannes Sie nachträglich für eine Entschädigung zur Kasse bittet. Das könnte teuer werden und den Geldbeutel so kurz nach Weihnachten besonders empfindlich belasten.

Selbiges gilt übrigens bei entstehenden Kosten durch aufwändige Bergungsarbeiten, wenn der Weihnachtsmann durch herabrutschende Schneemassen von Ihrem Dach verschüttet wurde. Von den Folgen herabfallender Eiszapfen möchten wir lieber gar nicht erst sprechen. Bitte achten Sie daher auf eine entsprechende Räumung oder Absperrung rund um Ihr Haus.

Auch die treuen Weggefährten des Weihnachtsmanns, die Rentiere, sollten Sie nicht vergessen. Sie freuen sich über eine Stärkung vor Ihrer Haustür, während der Weihnachtsmann Sie in der warmen Stube mit allerlei Geschenken bedenkt. Bedenken Sie: Gehen den Rentieren die Kräfte aus, muss der Abschleppdienst des Weihnachtsmannes vom fernen Nordpol angefordert werden. Das kann dauern.

Der wichtigste Hinweis, welchen wir Ihnen geben möchten ist jedoch folgender: Vertrauen Sie dem Weihnachtsmann. Er meint es immer gut mit Ihnen und Ihren Lieben und liebt seinen Beruf. Alle Welt spricht von ihm, jedes Kind freut sich auf seinen Besuch und sein Antlitz ziert in diesen Tagen Tassen, Pullover, Bilder, Süßwaren und allerhand mehr. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, seine Existenz anzuzweifeln. Beherzigen Sie also all unsere Hinweise, sollte einem friedvollen und geschenkereichen Weihnachtsfest nichts mehr im Wege stehen. Und sollten Sie selbst über eine Weiterbildung zum Weihnachtsmann nachdenken oder jemanden kennen, der jemanden kennt, so denken Sie daran: Ihr Lieblingsmakler berät Sie selbstverständlich auch in diesem Falle sehr gerne. 😉

» Jetzt wertvolles Erstgespräch sichern!

Bildquellen: Lizenzfreie Stockfotonummer: 118377211 (von Ollyy)

Meine VITA: „Robert Peukert ist seit nunmehr 16 Jahren selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater und Geschäftsführer der Lieblingsmakler GmbH & Co. KG. Neben dem Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) ist er qualifizierter Experte für Private Krankenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und Baufinanzierung. Mit seinem Unternehmen zählt er u.a. zu den TOP 10 Versicherungsmaklern in Deutschland 2016 und wurde 2018 vom Handelsblatt zu einem der besten freien Berater für Geldanlagen gekürt.“

© Lieblingsmakler GmbH & Co.KG | Impressum | Unsere Facebookseite | Webpartner: Werbeagentur Jenanet