Das Lieblingsmakler-Lied

Vor genau 16 Jahren meldete ich mein erstes Gewerbe an. Doch wie kam es dazu?

Meine Zeit als Zivildienstleistender im Krankenhaus, welche ich die überwiegende Zeit mit Bettenputzen verbrachte, brachte mich gefühlt zur geistigen Erlahmung. Auch die Frage, was mir meine berufliche Zukunft bringen sollte, konnte ich nicht recht beantworten. Die Situation war unbefriedigend und so machte ich mich auf die Suche nach einem Praktikum.

Über einen Zivil-Kollegen erfuhr ich von Tecis Finanzdienstleistung AG, wo ich schon bald meine ersten Schritte in der Finanzbranche absolvieren sollte. Bereits nach relativ kurzer Zeit wechselte ich zum Assekuranz & Investment Center und verfügte bereits über 15 feste Kunden, die mir Ihr Vertrauen schenkten. Parallel fieberte ich meinem geplanten BA-Studium (Diplom-Betriebswirtschaft) bei der Allianz Versicherung entgegen.

Während eines letzten Vorbereitungsgespräches mit meinem zukünftigen Außendienstbetreuer geriet ich jedoch ins Grübeln. Irgendwie hörte sich für mich alles zu sehr nach „Türklinkenputzen“ an.

Dabei war es mein Ziel, selbst Manager zu werden – ein Wunsch, den mein Betreuer scheinbar so gar nicht nachvollziehen konnte. Mir wurde bewusst, dass ich die Verbundenheit zu meinen – mittlerweile über 30 – bestehenden Kunden aufgeben und zukünftig auf die Möglichkeit verzichten müsste, meine Kunden unabhängig und wirklich individuell zu beraten. Das war es nicht, was ich wirklich wollte! Und so kündigte ich einen Tag vor Beginn des Studiums meine sichere und gut bezahlte Stelle (750€ brutto im 1. Studienjahr) und stürzte mich in das erste/größte/ aufregendste/beste Abenteuer meines Lebens – die Selbstständigkeit.

Das alles ist nun schon 16 Jahre her – und auch die Umfirmierung zu den Lieblingsmaklern feiert in diesem Jahr schon ihr 5. Jubiläum. Höchste Zeit sich einen Wunsch zu erfüllen und das Ganze mit einem eigenen Lieblingsmakler-Lied zu feiern. Hier ist es… genießt es!

© Lieblingsmakler GmbH & Co.KG | Impressum | Unsere Facebookseite | Webpartner: Werbeagentur Jenanet