Überprüfung von Lebensversicherungen – Führt Dein Vertrag zum Ziel?
vom 18.10.2021 |

Überprüfung von Lebensversicherungen

Führt Dein Vertrag zum Ziel?

Überprüfung von Lebensversicherungen ist heutzutage besonders wichtig. Viele Menschen sorgen vor, die meisten mit Lebens- oder Rentenversicherungen. Was viele nicht wissen, die meisten Verträge haben sehr hohe Kosten. Dadurch geht viel von der Sparleistung nicht in das Guthaben, sondern fließt ab an die Versicherungsgesellschaft. Mit einer Überprüfung kannst Du Dir Klarheit verschaffen.

Dieser Inhalt erwartet Sie

Zunächst sollte verstanden werden, dass Lebens- oder Rentenversicherungen keine Sparprodukte sind. Wie der Name schon sagt, sind es Versicherungen. Es geht also um ein Geschäft mit Wahrscheinlichkeiten. Eine Lebensversicherung ist eine Wette auf ein langes Leben der Versicherten. Stirb die versicherte Person vorzeitig, muss die Gesellschaft meist eine höhere Summe zahlen, als sie einnahm. Die Rentenversicherung ist dagegen eine Wette auf einen schnellen Tod der Versicherten. Stirb die versicherte Person vor Aufbrauchen des Guthabens, macht die Gesellschaft ein Geschäft.

Diese Risiken kosten Geld und die lassen sich die Gesellschaften gut bezahlen. Deshalb kann man auch die Einzahlungen nicht einfach mit den Ablaufleistungen in Relation setzen. Dieses Verhältnis passt leider sehr selten.

Die Überprüfung von Lebensversicherungen kann aber noch weitere Kosten aufdecken. Man könnte glauben, dass die Verträge früher besser waren, als die Gesellschaften noch Garantiezinsen von 4 Prozent gewährten und mit der Überschussbeteiligung nah an die 7 Prozent heranreichten. Diese Verzinsungen sind jedoch trügerisch.

Wenn Du einen Altvertrag mit 3 Prozent Garantiezins hast, glaubst Du vielleicht an ein gutes Geschäft, weil der gesamte Markt heute kaum noch Zinsen verspricht. Aber was genau wird denn verzinst? Ist es der gesamte Beitrag?

Überprüfung von Lebensversicherungen nach den Vertragskosten

Diese alten Verträge hatten vielleicht 3 oder 4 Prozent Garantiezins. Dafür gab es auch eine andere Kostenstruktur als bei heutigen Verträgen. Die Kostenquoten der Altverträge konnten sich wirklich sehen lassen. Die Spanne reichte bei den Abschlusskosten von 1 Prozent bis zu stolzen 66,4 Prozent (!). Und bei den laufenden Kosten lag man zwischen 1,6 und 11,1 Prozent. Bei einer konservativen Berücksichtigung der Kostenquoten von 20 Prozent Abschlusskosten und 6 Prozent der laufenden Kosten, was bei den meisten Marktteilnehmern der Fall war, muss ein ordentlicher Abschlag vom Monatsbeitrag abgezogen werden.

Dann gibt es noch die oben erwähnten Risikokosten. Der Beitragsanteil, der für Todesfallschutz, Zahlung bis zum Rentenendalter, Berufsunfähigkeit etc. anfällt, wird selbstverständlich ebenfalls nicht verzinst. Die Versicherer kalkulieren übervorsichtig, denn sie wollen die eingegangenen Wetten nicht verlieren. Insofern lassen sich die Versicherer die abzudeckenden Risiken sehr gut bezahlen.

Überprüfung von Lebensversicherungen anhand des aktuellen Vertragswerts

Du solltest Dich damit anfreunden, dass bei Altverträgen je nach Kostenanteil nur 80 bis 50 Prozent Deines Monatsbeitrages in den Sparanteil fließt. Dieser wird dann mit 3 oder 4 Prozent verzinst. Von 100 Euro Monatsbeitrag werden also unter dem Strich nur 80 bis 50 Euro verzinst. Und in den ersten Jahren hast Du erst einmal die Vermittlerprovision abgetragen, die zu Beginn als Negativsaldo in Dein Versicherungskonto eingebucht wurde. Damit sind die wichtigsten, also die ersten Jahre verloren.

 

Doch der wichtigste Aspekt, der der diese Produktform völlig als wenig zielführend entlarven könnte, ist die Inflation. Die klassische Lebens- oder Rentenversicherung ist in der Regel ein Geldwert. Lebensversicherungen garantieren Dir nur Nominalwerte, keine Kaufkraft. Am Tag des Abschlusses erscheint die versprochene Ablaufleistung sehr hoch, weil sie mit den momentanen Löhnen und Preisen verglichen wird. Diese steigen aber mit der Zeit, die kalkulierte Ablaufleistung jedoch nicht.

Starte die Überprüfung von Lebensversicherungen, indem Du den aktuellen Vertragswert anforderst. Summiere Deine bisher eingezahlten Beiträge auf und setze diese mit dem aktuellen Vertragswert in Relation. Wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist, Glückwunsch! Wenn nicht, wäre eine tiefere Überprüfung von Lebensversicherungen angebracht.

Zu mir als Autor

Robert Peukert

Seit 2002 bin ich selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater und Geschäftsführer der Lieblingsmakler GmbH & Co. KG. Neben dem Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) bin ich  qualifizierter Experte für Private Krankenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und Baufinanzierung.
Mit meinem Unternehmen zähle ich  u.a.
zu den TOP 10 Versicerungsmaklern in Deutschland 2016 und wurde 2018 vom Handelsblatt zu einem der besten freien Berater für Geldanlagen gekürt.

Mehr auch unter robert-peukert.de.
Im Blog weiterlesen

Fazit: Die Überprüfung von Lebensversicherungen gibt Dir Klarheit

Lass Deinen Vertrag unverbindlich prüfen. So kannst Du sichergehen, dass Du mit Deinem Vertrag Dein Ziel erreichst. Und wenn das nicht der Fall ist, wäre eine Kurskorrektur angeraten. Das ist besser als die Alternative, nämlich zu spät zu erkennen, dass viel Geld verbrannt wurde.

LIEBLINGSMAKLER-Tipp

Mit Hilfe unseres Mentoringprogramms helfe ich Dir gern zu mehr Erfolg beim Investment. Nimm gern Kontakt zu mir auf!

Zu mir als Autor

Robert Peukert

Seit 2002 bin ich selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater und Geschäftsführer der Lieblingsmakler GmbH & Co. KG. Neben dem Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) bin ich  qualifizierter Experte für Private Krankenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und Baufinanzierung.
Mit meinem Unternehmen zähle ich  u.a.
zu den TOP 10 Versicerungsmaklern in Deutschland 2016 und wurde 2018 vom Handelsblatt zu einem der besten freien Berater für Geldanlagen gekürt.

Mehr auch unter robert-peukert.de.
Im Blog weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.